#312 – Die aktuellsten Tidbits aus der Post-Draft-Zeit

1


Eine eher newsarme Periode setzt sich fort. In dieser Folge wollen wir das wichtigste Geschehen der letzten Wochen kurz aufarbeiten und uns auf einige Free Agents fokussieren.


Der größte Name betrifft jedoch keinen Neuzugang, sondern einen quasi “Neuabgang”, denn Jacksonville Jaguars LB Telvin Smith hat bekanntgegeben, dass er dieses Jahr kein Football spielen wird. Wir begeben uns auf die Suche nach seinem Ersatzmann am Jaguars Roster.

Auch bei den Seattle Seahawks gibt es große Veränderungen, denn WR Doug Baldwin hat nun offiziell seinen Rücktritt bekanntgegeben, während Kam Chancellor entlassen wurde. Umgekehrt hat man sich mit dem verletzungsanfälligen EDGE Ziggy Ansah verstärkt. Wir versuchen in dem Segment ein ganzheitliches Bild vom Aufbau des Seahawks Rosters zu bekommen.

Es folgen einige Free Agent-Namen, die kürzlich neue Verträge bekommen haben. Besonders die New England Patriots waren aktiv, denn sie holten gleich vier neue Spieler an Bord. Aber auch die Indianapolis Colts, Houston Texans und Philadelphia Eagles waren nicht untätig.

Abschließend folgt eine Besprechung des neuen Top-Verdieners am CB-Markt, nämlich Xavien Howard von den Miami Dolphins. Wir diskutieren, ob die Höhe des Vertrags angemessen und der Zeitpunkt für den neuen Deal tatsächlich der Richtige war. Abschließend folgt ein kleiner Ausblick auf Jalen Ramsey, der sich in Anbetracht dieser News sicher schon die Hände reibt.

Bis zum nächsten Mal, stay tuned!


Ihr habt auch auf YouTube die Möglichkeit, Teile des Podcasts anzuhören. Wenn ihr eher mobile Podcast-Zuhörer seid, könnt ihr unseren Podcast natürlich ebenfalls genießen. Ihr findet ihn über iTunes und Spotify und könnt ihn dort auch gleich abonnieren! Enjoy!

#311 – Die 2019er QB Draft Class

1


Der diesjährige NFL Draft ist Geschichte und wir wollen uns den wichtigsten gedraftetet Quarterbacks, ihren Teams und ihren Situationen widmen, in die sie hineingedraftet worden sind. Abgesehen davon gibt es noch News aufzuarbeiten, die die Seattle Seahawks und Kansas City Chiefs betreffen.


Wir beginnen chronologisch mit dem Trade von EDGE Frank Clark von den Seahawks zu den Chiefs. Wir besprechen, was aus der Tradekompensation geworden ist und wie Frank Clarks neuer Vertrag in die Salary Struktur der Chiefs passt. Leider muss im selben Atemzug die neue Beweislage in der Causa Tyreek Hill erwähnt werden…

Das Thema “NFL Draft” folgt sogleich, denn mit Kyler Murray drafteten die Arizona Cardinals schon das zweite Jahr in Folge einen QB in Runde 1. Wir analysieren wie es dazu kam, Murrays neues Team und besprechen auch den darauffolgenden Trade von Josh Rosen zu den Miami Dolphins, wo er aber auch nicht unbedingt bessere Voraussetzungen vorfinden wird, als letztes Jahr in Arizona.

Auch die New York Giants holten sich einen neuen QB in Daniel Jones – ein Pick der durchaus polarisiert hatte. Wir wollen eruieren, inwiefern es sinnvoll ist, Draft Picks direkt nach dem Draft zu bewerten und wann es denn eigentlich nötig sei, tatsächlich einen neuen QB zu holen und natürlich inwiefern diese Theorien auf die Giants anzuwenden sind.

Abschließend diskutieren wir die neuen QBs in Washington bzw. Denver und werfen auch ein Auge auf einige Spät-Runden-QBs, die möglicherweise früher oder später das Feld sehen werden.

Bis zum nächsten Mal, stay tuned!


Ihr habt auch auf YouTube die Möglichkeit, Teile des Podcasts anzuhören. Wenn ihr eher mobile Podcast-Zuhörer seid, könnt ihr unseren Podcast natürlich ebenfalls genießen. Ihr findet ihn über iTunes und Spotify und könnt ihn dort auch gleich abonnieren! Enjoy!

#310 – Neues Drama und neue Deals

1


Bevor die Draft Madness zuschlägt, müssen wir noch einige Geschehnisse aus den letzten Wochen aufarbeiten. Es gab nicht nur einige neue wohlverdiente Verträge, sondern auch einiges an Negativschlagzeilen!


Das erste Thema des Podcasts ist die Pensionierung eines der besten TEs der NFL-Geschichte. Rob Gronkowski hängt nach einigen Superbowl-Erfolgen seine Schuhe an den Nagel. Wir besprechen welche Lücken er in der Team- und Offense-Struktur der New England Patriots hinterlässt und wie sie möglicherweise zu füllen sind.

Danach geht es um die Green Bay Packers und QB Aaron Rodgers, der in einem Zeitungsartikel ziemlich unter die Räder gekommen ist. Es wurden ihm Probleme mit seinen Mitspielern, seiner Führungsrolle im Team und seinem Verhältnis zu Ex-Head Coach Mike McCarthy vorgeworfen. Wir wollen all jene Aspekte beleuchten und klären, wie Neo-Head Coach Matt LaFleur diese Schwierigkeiten umgehen könnte.

In weiterer Folge beschäftigen wir uns mit den neuen Verträgen von Minnesota Vikings WR Adam Thielen, Dallas Cowboys EDGE Demarcus Lawrence und Seattle Seahawks QB Russell Wilson, an denen wir sehr wenig auszusetzen haben. Die Vertragssituation der “gefranchisetaggten” EDGEs Frank Clark und Jadeveon Clowney scheint da ein wenig diffiziler zu sein…

Bis zum nächsten Mal, stay tuned!


Ihr habt auch auf YouTube die Möglichkeit, Teile des Podcasts anzuhören. Wenn ihr eher mobile Podcast-Zuhörer seid, könnt ihr unseren Podcast natürlich ebenfalls genießen. Ihr findet ihn über iTunes und Spotify und könnt ihn dort auch gleich abonnieren! Enjoy!

#309 – Die erste Welle der Free Agency

1


Wie immer ging es am Anfang des Ligajahres Schlag auf Schlag. Aber nicht nur Free Agents wechselten Teams, es wurden auch einige Trades verhandelt und über die Bühne gebracht. Das Wichtigste davon besprechen wir im heutigen Podcast.


Wir starten mit einem weiteren Superstar-WR nach Antonio Brown, der gewzungenermaßen Team wechselt. Die New York Giants tradeten Odell Beckham Jr. nach Cleveland zu den Browns. Auch EDGE Dee Ford hat in San Francisco ein neues Zuhause gefunden, nachdem er zunächst in Kansas City die Franchise Tag erhielt. Zu guter letzt erhielten die Tennessee Titans von den Miami Dolphins QB Ryan Tannehill, der von nun an als Backup/Competition zu Markus Mariota fungieren soll.

Danach geht es um die Free Agency. Wir diskutieren (fast) alle relevanten und einige kleinere Moves der jeweiligen Teams, wobei hier nicht der Fokus auf den Vertragszahlen gelegt ist, sondern wir die Gesamtsituation des Teams ins Auge fassen. Wir beginnen mit den teuren Linebackern, bevor wir uns zu Safeties und EDGE-Spielern vorarbeiten. Anschließend folgen QBs, DTs und OL.

Bis zum nächsten Mal, stay tuned!


Ihr habt auch auf YouTube die Möglichkeit, Teile des Podcasts anzuhören. Wenn ihr eher mobile Podcast-Zuhörer seid, könnt ihr unseren Podcast natürlich ebenfalls genießen. Ihr findet ihn über iTunes und Spotify und könnt ihn dort auch gleich abonnieren! Enjoy!

#308 – Aufarbeitung vieler Trades und neuer Verträge

1


Zwar ist das neue Liga-Jahr noch nicht im Gange und die Free Agency Periode noch nicht offiziell eröffnet, dennoch haben in der letzten Zeit einige Spieler (manche noch inoffiziell) das Team gewechselt bzw. neue Deals unterzeichnet. Wir analysieren…


Die Story des Frühjahrs hat nun ein Ende gefunden. Star-WR Antonio Brown hat Pittsburgh verlassen und ist nun für einen Spottpreis an die Oakland Raiders “verkauft” worden, wo er direkt eine Vertragsverlängerung unterzeichnete. Wir diskutieren die Hintergründe der Geschichte und fragen uns, ob es tatsächlich den richtigen Spieler bei den Steelers erwischt hat, der gegangen hat werden müssen.

Weitere Trades, die besprochen gehören, beinhalten einerseits den Win-Win-Move von QB Case Keenum nach Washington, sowie die Trades rund um DE Michael Bennett und OT Marcus Gilbert, die alle für Late-Round-Picks Team wechselten. Interessanterweise beinhaltete die Tradelandschaft auch einen der seltenen Fälle, in denen Spieler für Spieler ausgetauscht wurden. Die New York Giants verstärkten sich mit RG Kevin Zeitler, während die Cleveland Browns im Gegenzug EDGE Olivier Vernon erhielten.

Im letzten Abschnitt diskutieren wir einige neue Verträge, die an Spieler verteilt worden sind, darunter S Eric Weddle, EDGE Brandon Graham, OT Donovan Smith, sowie C Jason Kelce und Maurkice Pouncey. Abschließend folgt eine kurze Besprechung der Pensionspause von TE Jason Witten und seiner Rückkehr nach Dallas.

Bis zum nächsten Mal, stay tuned!


Ihr habt auch auf YouTube die Möglichkeit, Teile des Podcasts anzuhören. Wenn ihr eher mobile Podcast-Zuhörer seid, könnt ihr unseren Podcast natürlich ebenfalls genießen. Ihr findet ihn über iTunes und Spotify und könnt ihn dort auch gleich abonnieren! Enjoy!