#321 – Season Previews 2019: 8 – Andrew Luck, die LTF Central und Sonstiges
Let's Talk Football Podcast

 
 
00:00 /
 
1X
 

Es geht weiterhin rund was Storylines angeht. Eine schwere Verletzung hier, ein überraschender Rücktritt da und mittendrin unser LTF Central Preview, der sich mit den Indianapolis Colts, den Denver Broncos, den Kansas City Chiefs und den Chicago Bears befasst.

Bei den Houston Texans hat sich nicht nur der starting RB schwer verletzt, auch der Top-Pass-Rusher scheint sich auf dem Weg zu einem anderen Team zu befinden. Ansonsten auf der Verletzungsfront: David Andrews, Frank Ragnow, Jarrad Davis und Cam Newton. Der Hauptteil des News-Segments gehört aber natürlich Ex-Colts-QB Andrew Luck, der letzte Woche überraschend sein Karriereende verkündet hat.

Somit ist auch der Ausblick auf die Colts-Saison nicht allzu rosig. Die Offense ist außerhalb der QB-Position sehr gut besetzt und auch in der Defense gibt es einiges an Talent, jedoch fehlt ein Top-QB. Aus einem Superbowl-Anwärter wurde von einen Tag auf den anderen ein Team, dessen Playoff-Chancen in den Sternen stehen.

Die Broncos haben mit Vic Fangio einen neuen Head Coach und einen neuen QB, Joe Flacco. Für uns ist es keine Frage, dass die Defense, angeführt von EDGEs Von Miller und Bradley Chubb, sehr gut sein wird, die Fragezeichen liegen eher bei der Offense. Wir besprechen, wie gut Flaccos Supporting Cast wirklich ist und ob er ausnahmsweise der Spieler sein kann, der sein Team besser macht und nicht nur vom Talent anderer lebt.

Offense-Probleme haben die Chiefs sicherlich nicht. Mit Neo-MVP Patrick Mahomes und Superstar-Waffen Travis Kelce und Tyreek Hill, sowie Top-Coach Andy Reid steht einer weiteren punktereichen Saison nichts im Wege, auch wenn an der O-Line der eine oder andere Schwachpunkt zu finden wäre. Die Defense wurde komplett umgekrempelt, hat aber hier und da eine Lücke. Wir fragen uns dennoch, ob bei dieser Offense-Feuerkraft diese Löcher überhaupt eine Rolle spielen.

Die Bears haben – wenn man die QB-Position ausnimmt – einen der Top-3, wenn nicht sogar den besten Roster der NFL. Die Defense besteht zur Hälfte aus Pro Bowlern und All-Pros und auch in der Offense hat man einiges an Talent zur Verfügung. Der limitierende Faktor ist QB Mitch Trubisky, bei dem wir aber nicht wissen, ob ein Leistungssprung wirklich notwendig ist, um die Bears zu einem Superbowlanwärter zu machen.

Beim Abschlussranking der Division fällt auf, dass aus einem Dreikampf um die Spitze zwei Duelle entstanden sind, die durchaus knapp sind. Das Ranking ist trotzdem einstimmig.

Bis zum nächsten Mal, stay tuned!


Ihr habt auch auf YouTube die Möglichkeit, ausgewählte Teile des Podcasts anzuhören. Wenn ihr eher mobile Podcast-Zuhörer seid, könnt ihr unseren Podcast natürlich ebenfalls genießen. Ihr findet ihn über iTunes und Spotify und könnt ihn dort auch gleich abonnieren! Enjoy!

#321 – Season Previews 2019: 8 – Andrew Luck, die LTF Central und Sonstiges