#236 – Analyse der wichtigsten Partien aus Woche 15
Let's Talk Football Podcast

 
 
00:00 / 46:11
 
1X
 

1

Philipp ist zurück, und somit auch die Podcasts ein wenig kürzer!


Wir besprechen mit Carsten diesmal nur die allerwichtigsten Headlines des 15. Spieltags und gehen im Detail auf die wichtigsten Storys, Regelinterpretationen und Verletzungen ein.

Den Anfang macht der Blowout der L.A. Rams in Seattle, wobei sich letztere langsam aber sicher aus dem Playoffrennen verabschieden. Das selbe Schicksal, jedoch nun auch mit mathematischer Sicherheit, erleiden die Green Bay Packers, die trotz (oder auch wegen?) Aaron Rodgers’ Rückkehr gegen die Carolina Panthers den Kürzeren zogen.

Die Philadelphia Eagles wurden von ihrer Defense im Stich gelassen, konnten aber durch starke Special Teams und einen überraschend guten Nick Foles die N.Y. Giants bezwingen. Anderswo in der NFC East konnten die Dallas Cowboys dank idiotischer Touchback-Regel und einem Stück Papier siegreich aus dem Duell gegen die Oakland Raiders gehen.

In der AFC konnten die L.A. Chargers die Chance auf eine Playoffteilnahme nicht verwerten. Die Kansas City Chiefs spielten groß auf und eliminierten ihren Divisionsrivalen nun fast schon endgültig aus dem Rennen. Im Highlight des Spieltags stand wiederum eine Referee-Entscheidung, sowie ein interessanter Coaching-Move im Vordergrund. Dank dieser konnten sich die New England Patriots nun doch im Finish gegen die Pittsburgh Steelers durchsetzen und so den #1 Seed fixieren.

Bis zum nächsten Mal, stay tuned!


Ihr habt natürlich auch auf YouTube die Möglichkeit, den Podcast anzuhören. Wenn ihr eher mobile Podcast-Zuhörer seid, könnt ihr unseren Podcast natürlich ebenfalls genießen. Ihr findet den Podcast über iTunes und könnt ihn dort auch gleich abonnieren! Enjoy!

#236 – Analyse der wichtigsten Partien aus Woche 15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.