#291 – Ein Ausblick auf Woche 14

1

Auch diese Woche hat die NFL so manche Spiele anzubieten, die einiges mit den Playoffs zu tun haben. Noch dazu besprechen wir kurz die Jacksonville Jaguars und ihre Zukunft.


Wir starten mit einer minimalistischen Besprechung des TNF-Spiels und setzen direkt mit einer Analyse der Coaching-Situation der Jacksonville Jaguars fort, die sich unserer Meinung nach schleunigst ändern sollte (1:25).

Danach bleiben wir in der AFC South und behandeln ein Spiel, das wir uns knapper vorgestellt hätten, als es eigentlich ist. DIe Indianapolis Colts treffen auf die Houston Texans und kämpfen somit auswärts um ihre Playoffträume. Die Texans sind inmitten einer ewig langen Siegessträhne und haben auch hier unserer Meinung nach alle Chancen diese Serie fortzusetzen (13:45).

Die starke Defense der Baltimore Ravens muss auswärts gegen die fast unhaltbare Offense der Kansas City Chiefs ran. Im Mittelpunkt steht jedoch Rookie-QB Lamar Jackson, dessen Skills bislang hervorragend in Szene gesetzt werden konnten. Bleibt die Frage, ob er auch auswärts gegen ein Top-Team performen kann (24:20).

Das Matchup der Woche findet wohl Montag Früh in Chicago statt, wenn die Los Angeles Rams den Bears einen Besuch abstatten. Wie zuvor trifft hier hervorragende Offense auf eine starke Defense, wobei hier aber die Defense zuhause spielen darf. Wir stellen uns die Frage, ob das Spiel Shootout oder Defense-Schlacht wird (33:54).

Zum Abschluss der Spielwoche reisen die Minnesota Vikings nach Seattle zu den Seahawks. Nach ausführlicher Analyse stufen wir beide Teams als ähnlich stark ein, wobei wir jedoch nicht wissen, wie die Kräfteverhältnisse denn wirklich stehen. Am Dienstag sind wir dann hoffentlich klüger (46:49).

Bis zum nächsten Mal, stay tuned!


Ihr habt auch auf YouTube die Möglichkeit, den Podcast anzuhören. Wenn ihr eher mobile Podcast-Zuhörer seid, könnt ihr unseren Podcast natürlich ebenfalls genießen. Ihr findet den Podcast über iTunes und könnt ihn dort auch gleich abonnieren! Enjoy!

#290 – Das Wochenende der Upsets und der Entlassungen

1

Einige Underdogs durften sich in Woche 13 über Siege freuen. Aber sind diese denn wirklich so gut für ihre Zukunft? Das plus einige Coaching Moves in unserem heutigen Podcast.


Zu Beginn wollen wir klären, was denn jetzt eigentlich wirklich zur Entlassung Mike McCarthys bei den Green Bay Packers geführt hat und wo die Reise Coaching-technisch im Jahr 2019 gehen könnte. Danach besprechen wir die teils konfusen Moves der Carolina Panthers, die einige Assistants in ihrer Defense gehen haben lassen.

Wir leiten fast nahtlos in eine kurze Recap des Sieges der Tampa Bay Buccaneers über, der die Entlassungswelle bei den Panthers bewirkt hat. Die Zukunft der jeweiligen Teams ist sehr fraglich und bietet Diskussionsstoff en masse.

Der Upset der Arizona Cardinals gegen die Packers kam umso überraschender, weil auswärts, und hatte, wie bereits erwähnt, gravierendere Folgen. Dabei war die Leistung der Cardinals alles andere als überragend. Die Offense braucht sehr viel Hilfe, aber ob diese mit dem durch den Sieg schlechteren Draft Slot zu holen ist…?

In New York hat ein weiteres Team einen Upset gefeiert: Die New York Giants besiegten die Chicago Bears knapp in der Nachspielzeit, nachdem das Spiel gegen Ende des 4. Viertels fast schon in trockenen Tüchern war. Im Gegensatz zu den Cardinals, ist die QB-Zukunft der Giants – zumindest unserer Meinung nach – alles andere als gesichert; der schlechtere Draft Slot könnte einen also teuer zu stehen kommen.

Das letzte Spiel das Tages ist eine weitere selbstverschuldete Niederlage der Pittsburgh Steelers gegen die Los Angeles Chargers. Hier muss man das Ruder möglichst schnell wieder rumreißen, denn die Baltimore Ravens sitzen einem schon im Nacken!

Bis zum nächsten Mal, stay tuned!


Ihr habt natürlich auch auf YouTube die Möglichkeit, den Podcast anzuhören. Wenn ihr eher mobile Podcast-Zuhörer seid, könnt ihr unseren Podcast natürlich ebenfalls genießen. Ihr findet den Podcast über iTunes und könnt ihn dort auch gleich abonnieren! Enjoy!

#289 – Die Strafsachen der NFL und ein wenig Week 13-Football

1

Schon wieder überschatten Skandale die NFL und das Spiel am Gridiron gerät ins Abseits. Wir analysieren kritisch, wollen aber auch den Blick vom Football nicht abwenden.


Nachdem wir letztes Mal von Nathaniel Hacketts Entlassung berichtet hatten, folgte die News, dass Jacksonville Jaguars QB Blake Bortles nicht mehr starten wird. Eine weitere QB-Änderung – diesmal verletzungsbedingt – gab es bei den Cincinnati Bengals, wo nun Jeff Driskel für Andy Dalton übernimmt. Wir reflektieren wie üblich auf beide Teams und ihre Zukunft (0:51).

Danach geht es um das zentrale Thema des Podcasts. Sowohl Reuben Foster, als auch Kareem Hunt sorgten neulich für Negativschlagzeilen. Auch die Washington Redskins punkteten PR-technisch mit ihrem „Claim“ für Foster nicht wirklich. Wir wollen die SItuation ein wenig beleuchten, und schlussendlich auch den Football-Aspekt – allen voran für die Kansas City Chiefs – nicht auslassen (7:15).

Auf der Footballseite des NFL-Geschehens kam es Donnerstag Abend zur Defense-Schlacht zwischen den New Orleans Saints und Dallas Cowboys, die letztere für sich entscheiden konnten. Wir analysieren unter anderem, was denn auf Seiten der Saints momentan ein wenig schief läuft und wie sich diese mangelnden Qualitäten direkt auf die Performance der Cowboys Defense übertragen haben (22:38).

Im Preview geht es zunächst um die Cleveland Browns, die überraschenderweise seit einigen Wochen besser zu spielen scheinen. Der nächste Gegner ist mit den Houston Texans aber ein großes Defense-Kaliber und der erste richtige Härtetest für Baker Mayfield und Konsorten. Aber auch die Texans müssen sich erstmal offensiv gegen die Browns beweisen. Ein spannendes Matchup steht bevor (32:28).

Die Minnesota Vikings reisen möglicherweise stark ersatzgeschwächt nach New England, wo Tom Brady nach seiner schwachen Leistung gegen die New York Jets nun sicherlich ein besseres Bild abgeben wird wollen. Das Problem dabei: Es geht in diesem Interconference-Matchup um fast gar nichts. Umgekehrt spielen die Vikings um den Verbleib im Division-Rennen (43:53).

Zuletzt geht es um ein Aufeinandertreffen zweier wahrscheinlicher AFC Playoff-Teilnehmer: Die Los Angeles Chargers sind zu Gast bei den Pittsburgh Steelers. Auch hier geht es um recht wenig, dennoch glauben wir an ein Offensivspektakel. Man will auf beiden Seiten mit einem guten Gefühl in das letzte Viertel der Regular Season starten – die einen, weil sie letzte Woche einen Sieg verschenkt haben, die anderen, weil sie beweisen wollen, auch ohne einen verletzten Superstar mit einem Top-Team mithalten zu können (54:33).

Bis zum nächsten Mal, stay tuned!


Ihr habt natürlich auch auf YouTube die Möglichkeit, den Podcast anzuhören. Wenn ihr eher mobile Podcast-Zuhörer seid, könnt ihr unseren Podcast natürlich ebenfalls genießen. Ihr findet den Podcast über iTunes und könnt ihn dort auch gleich abonnieren! Enjoy!

#288 – Ein Update des Playoff-Pictures mit Recaps

1

Einige potenzielle Wild-Card-Teams haben diese Woche ihre Chancen wohl begraben. Wir wollen analysieren, wer das war und wieso es so gekommen ist.


Zu allererst müssen wir jedoch einige News abseits des Spielfelds behandeln. So verletzte sich Los Angeles Chargers RB Melvin Gordon neulich am Knie und fällt wohl einige Wochen lang aus. Wir besprechen, wie sich das auf den Playoff-Run der Chargers auswirken könnte (1:43).

Am anderen Ende des Playoff-Spektrums feuerten die Jacksonville Jaguars OC Nathaniel Hackett. Wie da die Situation nach der Saison weitergeht, ist ebenfalls Thema (10:06).

Bei den Recaps wollen wir zuerst die Seattle Seahawks behandeln, die nach einem Auswärtssieg gegen die Carolina Panthers nun wieder ganz dick im Wild-Card-Geschäft sind. Dabei hätten die Panthers relativ schnell alles klar machen können, wenn sie nicht so viele Red Zone Fehler begangen hätten. Nun bleibt nur noch die Hoffnung auf einen Ausrutscher der direkten Gegenspieler (18:08).

Auch die Miami Dolphins verabschiedeten sich nach einer Niederlage praktisch von den Playoffs, nachdem man eine (wohl auch eher glückliche) Führung gegen die Indianapolis Colts nicht über die Zeit retten konnte. Andrew Luck und seine Kumpanen sind mit ihrer Siegesserie auf dem besten Weg Richtung Postseason (28:02).

Diese riechen auch die Denver Broncos wieder, nachdem man von den Pittsburgh Steelers mit unzähligen Geschenken überhäuft wurde und so die Oberhand in dem Duell behalten konnte. Wir wollen analysieren, ob die Leistungen, die hier geboten wurden eher Eintagsfliegen, oder doch symptomatisch für die jeweiligen Akteure waren (37:39).

Auch Mathemeister (und QB) Aaron Rodgers musste nach der Niederlage seiner Green Bay Packers gegen die Minnesota Vikings eingestehen, dass die Postseason rechnerisch nur noch schwer zu erreichen sein wird. Wir wollen die Gesamtsituation der Packers analysieren und auch besprechen, wie die Sieger dieses Duells in Zukunft ohne Star-CB Xavier Rhodes auskommen werden (47:12).

Bis zum nächsten Mal, stay tuned!


Ihr habt natürlich auch auf YouTube die Möglichkeit, den Podcast anzuhören. Wenn ihr eher mobile Podcast-Zuhörer seid, könnt ihr unseren Podcast natürlich ebenfalls genießen. Ihr findet den Podcast über iTunes und könnt ihn dort auch gleich abonnieren! Enjoy!

#287 – Ein Rückblick auf Thanksgiving und mehr

1

Thanksgiving ist vorüber, der 12. Spiel-Sonntag steht vor der Tür. Wir liefern wie üblich einen Podcast mit allen wichtigen Details.


Wir beginnen mit einer Übersicht der Thanksgiving-Spiele, wobei wir auf das NFC East Matchup zwischen den Dallas Cowboys und Washington Redskins im Detail eingehen wollen. Amari Cooper hatte seine Coming-Out-Party und die Cowboys konnten gegen einen turnoveranfälligen Colt McCoy fast schon zur Divisionsführung cruisen. Eine Führung, die sie wohl nicht mehr zurückgeben werden (1:15).

Danach geht es wie üblich um playoff-relevante Themen. Zunächst stürzen wir uns auf die Partie zwischen den Seattle Seahawks und Carolina Panthers, zwei sehr ähnliche, aber auch unkonstante Teams. Die Seahawks können sich in Carolina unmöglich eine Niederlage erlauben, besitzen jedoch das beste Laufspiel der NFL. Können sie einige verletzungsbedingte Fragezeichen auf Seiten der Panthers ausnützen und im Rennen um die Postseason bleiben (12:35)?

Auch in der AFC kämpft ein Team um sein Wild-Card-Überleben. Die Miami Dolphins (tatsächlich noch mit 5-5 dabei) erhalten zwar wahrscheinlich QB Ryan Tannehill zurück, ähneln nach ihrer Bye-Week aber leider immer noch einem Lazarett, bei dem die halbe Offense zum Zuschauen verdammt sein könnte. Die Indianapolis Colts sind ein direkter Gegner im Playoff-Rennen und haben eine kleine Siegesserie hinter sich, die man verteidigen will. Wir fragen uns, ob ein fittes Dolphins-Team den Colts Einhalt gebieten könnte (23:54).

Zum Abschluss des Podcasts reisen wir in die NFC North, wo auch die Packers wohl vor einem Ausscheidungsspiel stehen, und das in Minnesota gegen die Vikings. Ähnlich zu den anderen Partien haben aber auch sie Verletzungssorgen, was die Partie wohl noch mehr zu einer Aaron Rodgers One-Man-Show macht. Kirk Cousins und seine Vikings, haben trotz dessen mieserabler Prime-Time-Bilanz eigentlich alle Karten in der Hand (30:36).

Bis zum nächsten Mal, stay tuned!


Ihr habt natürlich auch auf YouTube die Möglichkeit, den Podcast anzuhören. Wenn ihr eher mobile Podcast-Zuhörer seid, könnt ihr unseren Podcast natürlich ebenfalls genießen. Ihr findet den Podcast über iTunes und könnt ihn dort auch gleich abonnieren! Enjoy!