#297 – Black Monday 201(8)9 – die Analyse

wenn es dir gefällt, teile hier...Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
0

1

Und jährlich grüßt das Murmeltier. Kaum ist Woche 17 passé, müssen sich einige Head Coaches auf Arbeitssuche begeben. Wir liefern euch einen Überblick und nehmen natürlich kurz Stellung zu den vergangenen playoffrelevanten Spielen.


Endlich ist der Tag gekommen, auf den wir und viele Cincinnati Bengals-Fans gewartet haben. Marvin Lewis ist seinen Job los. Neben seiner Entlassung diskutieren wir natürlich in aller Ausführlichkeit auch alle anderen Teams, die nun auf Coaching-Suche sind. Dazu gehören die Miami Dolphins, New York Jets, Denver Broncos, Arizona Cardinals, sowie die Tampa Bay Buccaneers.

In Oakland hat man NFL Network Experte Mike Mayock zum Raiders-GM gemacht. Auch hier wollen wir die Hintergründe festmachen, sowie die Sinnhaftigkeit dieses Moves besprechen.

Für’s Spielgeschehen bleibt heute leider wenig Zeit. Wir beschäftigen uns trotzdem mit Jason Garretts fragwürdiger Entscheidung die Dallas Cowboys Starter bis zum Ende spielen zu lassen.

In der AFC hatten die Baltimore Ravens mit ihrer Top-Defense vor allem in Halbzeit 2 große Probleme mit Star-Rookie Baker Mayfield. Gewinnen konnte man trotzdem, auch weil die eigene Offense für NFL-Verhältnisse recht unkonventionell ist.

Zum Abschluss liefern wir euch eine kurze Analyse zum Pre-Playoff-Spiel zwischen den Indianapolis Colts und den Tennessee Titans, in dem sich wenig überraschend der bessere QB durchsetzte.

Bis zum nächsten Mal, stay tuned!


Ihr habt auch auf YouTube die Möglichkeit, den Podcast anzuhören. Wenn ihr eher mobile Podcast-Zuhörer seid, könnt ihr unseren Podcast natürlich ebenfalls genießen. Ihr findet den Podcast über iTunes und könnt ihn dort auch gleich abonnieren! Enjoy!